Durchsuchen Sie das AngebotHotelsPrivate UnterkünfteFerienwohnung / ApartmentsZimmerFerienhäuserRestaurantsCaffe_bar
Blaues IstrienBaleBanjoleFazanaLabinLiznjanMarcanaMedulin
Grünes IstrienBarban BrtoniglaBujeBuzetCerovljeGracisceGroznjan

Tourismus in Istrien heute

  • Diese Seite mit Lesezeichen versehen
  • Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, die Seiten, die Ihnen gefallen, für einen späteren Vergleich, Gruppensendungen von Anfragen und ähnlichem zu speichern. Die gespeicherten Seiten erscheinen in der rechten oberen Kolonne unter dem Tab „Bookmarks“ (Lesezeichen) und werden nicht zu Ihren Favoriten im Browser abgelegt.

Betreffs des touristischen Angebots wird Istrien in Blaues Istrien und Grünes Istrien geteilt:

Blaues Istrien

Die Küste Istriens - Blaues Istrien ist reich an Hotels und Appartements (von 1 bis 5 Sternen), mit einer Vielfalt von Sport-, Erholungs-, Gastgewerbe- und Unterhaltungsangeboten. 

Im Rahmen der touristischen Anlagen befinden sich auch gut ausgestattete Sportplätze für Fußball, Tennis, Basketball, Volleyball, Minigolf, sowie Leichtathletik. Außerdem haben die meisten Hotels gut ausgestattete Fitnesszentren, geschlossene und offene Schwimmbäder, Saunas und Massageräume.

Wer möchtet alles auf einem Platz haben, sind die Hotels immer mit guten Restaurants, Cafe Bars, Tavernen, Night Clubs, sowie Casinos ausgestattet. In der ungefähr hundert Hotels gibt es insgesamt 35.000 Betten, mit 24.000 Betten in Appartements.

Obwohl es am meisten Interesse für einen Aufenthalt in Feriensiedlungen des Blauen Istriens während der Sommersaison gibt, steigert die Interesse nach anderen Segmenten des touristischen Angebots, in Vorsaison und Nachsaison. Mit ihrer Ausstattung und Organisation erfüllen die istrischen Hotels alle nötigen Kriterien für die Abhaltung von Kongressen und anderer Geschäftstreffen und wird der Kongresstourismus immer wichtiger.

Außerdem ist Istrien dank dem günstigen Klima und zahlreichen Sport- und Rekreationsmöglichkeiten besonders für Sporttourismus attraktiv. Hier bereiten und erholen sich professionelle Sportler und Erholungssportler.

Gäste in Istrien, die einen ruhigen Urlaub in familiärer Umgebung suchen, können in qualitätsvollen Zimmern, Appartements/Ferienwohungen und Ferienhäuser/Häuser in Privatunterkünften des Blauen Istriens, mit insgesamt 35.000 Betten untergebracht sein. Für die Liebhaber der Natur und des "freien" Tourismus empfehlen wir den Urlaub in insgesamt 40 Campingplätze, davon 10 FKK, die ungefähr 130.000 Camper aufnehmen können.

Die Campingplätze sind meist von Anfang April bis Ende September, einige auch bis Mitte Oktober, geöffnet. Die Campingplätze sind qualitätsvoll ausgestattet und haben unterschiedliche Erholungs- und Sportangebote: Sportplätze für Tennis, Volleyball, Minigolf, Fußball, sowie Basketball. Außerdem sind auch andere sportliche Betätigungen möglich: Segeln, Tauchen, Wasserski, Surfen, Jet-ski usw.

Den Liebhabern des Meeres stehen 15 Jachthäfen mit ungefähr 3.400 Anlegestellen, die während des ganzen Jahres entlang der istrischen Küste in allen Tourismuszentren Istriens geöffnet sind, zur Verfügung. Die Jachthäfen verfügen über alle für die Nautiker nötigen Einrichtungen:  Servicedienstleistungen, Brennstoffversorgungen, Geschäften und Restaurants.

Diejenigen die nicht über ihr eigenes Schiff verfügen, haben die Möglichkeit in jeder Marina ein Boot zu verleihen. Liebhaber der guten Küche und Wein erwarten zahlreiche Restaurants mit einem reichen Gastro-Wein-Angebot.

Grünes Istrien

Für die Liebhaber der Ruhe, der Natur gibt es das Grüne Istrien, ein Heilmittel für Leib und Seele, ein Zurückkehren in die Natur. Die Entwicklung des Agrotourismus im Inneren Istriens wird immer größer (bereits heute stehen ungefähr 200 Einheiten zur Verfügung). 

Agrotourismus Istriens bietet eine Unterkunft in traditionellen und authentischen istrischen Bau und Ambiente, manchmal auch Konoba genannt, die meistens inmitten der Natur allein stehen.Neben dem traditionellen Gastro- Wein-Angebot und Unterkunftsangebot im authentischen istrischen Bauernäuser, bietet der Agrotourismus viele geistreichen Aktivitäten , die nur hier in diesem ländlichen Gebiet möglich sind.

Wegen der bunten und reichen, klimatischen und landwirtschaftlichen Vielfalt, sowie der entwickelten Fauna, die die Hege und Pflege des heranwachsenden Wildes begünstigen, ist Istrien ideal für organisierten Jagdtourismus. Man geht am meistens auf die niedere (Hasen, Kaninchen) und hohe Jagd (Fasan, Wildschwein, Rehbock).

Die Entwicklung des Agrotourismus im Inneren Istriens wird immer größer (bereits heute stehen ungefähr 200 Einheiten zur Verfügung).

Agrotourismus Istriens bietet eine Unterkunft in traditionellen und authentischen istrischen Bau und Ambiente, manchmal auch Konoba genannt, die meistens inmitten der Natur allein stehen.Eine natürliche Vielfalt der Landschaft, insbesondere ihres Inneren, ist charakteristisch für Istrien. Steile Abhänge, natürliche Cañons, herausfordernde Bergroute und vertikale Felswände, bieten den Liebhabern von Aventüre und Extremsportarten - Paragliding oder Fliegen, Freeclimbing oder Sportklettern an Felswänden, Mountainbiken, Drachenfliegen, Höhlenforschen, usw.

Wer Ruhe richtig genießen möchte, empfehlen wir einen roten Terran oder einen weißen Malvasien an der Feuerstelle, zu einer Speise mit istrischen Rohschinken und heimischen Käse, und den Gastgeber, der Ihnen über sein Heimat, Legenden und Sitten erzählen wird. Vielleicht werden Sie die Gelegenheit haben, diese autochthone Welt zu entdecken.

Sie können den Gastgeber in seiner täglichen Aktivitäten auf dem Dorf begleiten: bei der Traubenernte, beim Sammeln von anderen Naturprodukten, beim Weideführen des Boškarins (autochthone istrische Rind) oder der Kuhe , beim Milken der Ziege... diese Erfahrungen werden Ihnen einen unvergesslichen und entspannender Aufenthalt bieten. Auf diese Einladung, das Grüne Istrien zu entdecken, soll man nicht verzichten.

Wann und warum sollte man nach Istrien kommen

Jetzt wenn sie schön etwas über den istrischen Tourismusangebot erfahren haben, werden Sie sich sicher fragen, welche die beste Zeit ist, es zu besuchen. Die Antwort lautet - zu jeder Zeit! Das milde Klima ermöglicht einen angenehmen Aufenthalt in Istrien während des ganzen Jahres.

Der Frühling ist für einen Erholungsaufenthalt besondern geeignet: für die Liebhaber des Radfahrens über zahlreichen Fahrradstrecken, des Wanderns, der Höhlenforschung, des freien Kletterns, des Tennisspielens, des Drachenfliegens, für aktive Sportler, die sich hier für Ihre Wettkämpfe vorbereiten möchten, für Erholungssuchende, für Vergnügungsreisender und ein kulturelles, historisches und natürliches Entdecken Istriens.

Der Sommer ist eine Jahreszeit, die jedoch für die Liebhaber des Meeres reserviert ist. Die Sommersaison fängt im Mai an und dauert bis Ende September. Man kann sagen, dass der Sommer die "lebendigste" Saison Istriens ist. Die Besucher können das Meer und die Sonne auf die zahleichen Strände des bekannten Tourismusorte völlig genießen.

Für die Liebhaber des aktiven Urlaubs stehen zahlreiche attraktive Ereignisse, Aktivitäten und Unterhaltungsmöglichkeiten zur Verfügung. Der Abend kann man der Kultur widmen: Filmfestivals, Theatervorstellungen, Konzerte der weltbekannten Musiker, Kunstausstellungen, die im kulturhistorischen Ambiente stattfinden. Dann kommen auch die traditionellen Sommerfeste im Fischerdörfer, mir Musik, Tanz, Wein und Sardinen.

Junge Leute, und alle die sich jung fühlen, sollen das Valkana Beach Party und Biker Festival nicht verpassen. In der Sommerzeit sollten sich auch Grünes Istrien besuchen. Dort finden auch traditionelle Feste fast in jedem Dorf des agrotouristischen Angebots statt. Sie werden die Gelegenheit haben, die Folklore Istriens näher kennenzulernen: die autochthone Volkslieder und Musik, Tänze und Volkstrachten, das heißt der Geist Istriens.

Der Herbst ist, wir Frühling, für einen Erholungsaufenthalt in der Natur des Inneren Istriens geeignet. In dieser Jahreszeit können Sie verschiedene Naturprodukte des Herbstes lesen (Trauben), sammeln (Pilze) oder pflücken (Kastanien). Vermissen Sie nicht den Ausflug durch das Weingebiet (Weinstraßen) Istriens, die Sie zum Weingarten und Kellern, wo der qualitätsvolle Wein bewährt ist, führen wird und wo Sie guter Wein und istrische Rohschinken und Käse kosten werden.

Im Winter, wenn die Tage kürzer und kälter sind und wenn es nicht viel Zeit für Ausflüge gibt, können Sie ein Konoba besuchen, sich neben der Feuerstelle sitzen, die istrische Suppe genießen, eine der traditionellen istrischen Speisen kosten, und sich entspannen.

Ihre Suche


    Favoriten
    Gesponserte Anzeigen